Anzeigenkampage  der
Initiative 60

in der EJZ

Rätsel Nr. 1
vom 06.09.1999

RATESPIEL der INITIATIVE 60

Insgesamt zehnmal wird täglich ein Rätsel erscheinen. Unter drei vorgegebenen Antworten auf unsere Frage ist die jeweils richtige auszuwählen.

Die Lösung bringt das folgende Rätsel.

1. Was ist das?


a: Streichholzschachtel mit bequemem Transportgriff
b: moderne Skulptur
c: Pilotkonditionierungsanlage

INITIATIVE 60

ini60pka.jpg (6411 Byte)

Wenn Sie auf das Bild klicken wird Ihnen ein Luft-Bild (Dateigröße 24 KB) angezeigt.

Rätsel Nr. 2
vom 07.09.1999

II. Was ist eine Pilotkonditionierungsanlage( PKA)?

a: Fabrik zur Verpackung von Atommüll

b: Institut für Verhaltenstraining zum Abbau von Ängsten

c: Ertüchtigungscamp für Piloten

INITIATIVE 60

Rätsel Nr. 3
vom 08.09.1999

 

III. Wo befindet sich die Fabrik zur Verpackung von Atommüll?

a: als ein beliebtes Ausflugszierl hinter dem Gorlebener Zwischenlager

b: Im verwaisten Wasserwerk in Bonn

c: unterirdisch im Salz

INITIATIVE 60

 

Rätsel Nr. 4
vom 09.09.1999

IV. Wer betriebt dieses beliebte Ausflugsziel (PKA)?

a: Bäuerliche Notgemeinschaft
b:die Gemeinde Gorleben
c: die GNS


INITIATIVE 60


Rätsel Nr. 5
vom 10.09.1999

V. Was bedeutet GNS?

a: Gesellschaft Neurotischer Selbstbediener
b: Guru Neuer Spiritualität
c: Gesellschaft für Nuklear Service


INITIATIVE 60


Rätsel Nr. 6
vom 11.09.1999

VI. Worin bestehen die Dienste der
     Gesellschaft für Nuklearsevice ( GNS)?
    
a: Einleitung radioaktiver Abwässer in die Elbe zur Förderung des
    Fischwachstums
b: Hilfsdienste für die Atomindustrie weltweit
c: Anreicherung dern Lluft mit Radioaktivität zur Belebung des 
    sanften Tourismus

 


INITIATIVE 60

Rätsel Nr. 7
vom 13.09.1999

VII. Die Förderung der Atomindustrie weltweit geschieht
unter anderem durch die Einrichtung HEISSER ZELLEN.

Was ist eine HEISSE ZELLE?

a: komfortable, gesundheitsfördernde Sauna
b: biologischer Brotbackbetrieb
: Maschinenraum, nicht betretbar durch Menschen: Bedienung
erfolgt durch Roboter


INITIATIVE 60

 

Rätsel Nr. 8
vom 14.09.1999

VIII. Wozu wird dieser Maschienenraum (HEISSE ZELLE) gebraucht?

a: als dem Landkreis zugehörige Grill.Station für Pifferlinge

b: als Heizkraftwerk

c: unter anderem zur Öffnung von Castorbehältern und zur Zerschneidung von Brennstäben


INITIATIVE 60

Rätsel Nr. 9
vom 15.09.1999

IX. Welche Gefahren entstehen bei der Öffnung von Castorbehältern und bei der Zerschneidung von Brennstäben?


a: Verschmutzung der Fenster in Gorleben durch Ruß

b: Langzeitschäden für die Menschheit, für Flora und Fauna (auf der Erde, im Wasser und in der Luft)

e: Vertreibung der Zwerge aus dem Gorlebener Märchenwald

INITIATIVE 60

Rätsel Nr. 10
vom 16.09.1999

 

X. Wo gibt es weitere Wissenschaftlich erhärtete Informationen zur Atomenergieproblematik?


a: in der dem Landkreis zugehörigen Grill-Station für Pfifferlinge (siehe    Rätselfrage9)

b: in einem aufwendig restaurieten Bauernhaus in Gorleben

e: bei: Bürgerinitiative Umweltschutz,
Drawehnerstr. 3, 29439 Lüchow, Tel.: (0 58 41) 46 84

INITIATIVE 60

Bearbeitet am: 06.09.1999/ad


zurück zur Homepage