1005.gif (17181 Byte) : Den Castor stoppen, bevor er losfährt!
Er gibt gute Gründe, vom Wendland nach Philippsburg zu fahren. Jeder Castor, der noch La Hague rollt, kommt irgendwann als Rücktransport noch Gorleben. Die alte Parole "Den Castor stoppen, bevor er los. fährt" bedeutet im konkreten Fall: Auf noch Philippsburg! Auch wenn bei uns oktuellerAktionsbedorf am Brückenumbou und am Verlodekron besteht.

Manchmal müssen wir Prioritäten setzen.

Wie komme ich nach Philippsburg? Wie hier aus dem Wendland bekannt, beginnt auch in Philippsburg die "heiße Phase" mit einer großen Auftoktdemonstrotion am Sonnabend vor Tag X. Im Augenblick sieht es so aus, als ob diese Demo schon am 14. oder 21. Oktober in Philippsburg stottfinden wird. Wir organisieren aus Lüchow-Donnenberg eine gemeinsame Fahrt mit Bussen zur Demo. Wer die Telefonnummer mit angibt, kommt in die Alorm-Telefonkette und wird angerufen, wenn es spontan losgehen sollte. AkTuelle Infos auch regelmäßig in der EJZ. Die Infrastruktur in Phihppsburg ist gut vorbereitet. Wir brauchen nur unsere Suchen zu packen und hinzufahren.

Mit Bus,Bahn oder Auto. Egal. Wichtig für die Busfahrt zur Auftaktdemo: Meldet Euch auf jeden Fall jetzt an, wenn Ihr an mind. einem der beiden Termine Zeit hobt. Die Anmeldung ist wg. der Unklarheit des Termins nicht verpflichtend.

Die wendländische X-Kette

Ich fahre zum Tag X noch Philippsburg
Und ich werde innerhalb von 48 Stunden mindestens zwei weitere Menschen suchen, die ebenfalls diese Erklärung abgeben.

Name

Wohnort

Datum, Uhrzeit

Telefon (für die Alarm-Telefonkette)

 

Der lag X in Philippsburg kommt sehr bald. Deshalb ist es notwendig, möglichst schnell von 0 auf 100 zu beschleunigen. Die X-Kette funktioniert ähnlich wie ein Kettenbrief. Noch dem Schneeballprinzip setzt sie sich in alle Richtungen blitzartig fort. Am 27. September hoben nur 5 Menschen damit angefangen. Wenn alle sich an die Abmachung holten, sind wir schon noch 2 Wochen über 1000 Querstellerlrinen. Dabei hat jede/r Einzelne nur zwei MitstreiterInnen gesucht. Erstaunlich, was? Nun gut, jede/r weiß, dass Kettenbriefe schnell endlich sind, aber in ihrer Stortphose ist ihre Ausbreitung erwiesenermaßen rasant. Einen Versuch ist es allemal Wert, oder? Die ausgefüllten Erklärungen faxt oder schickt Ihr ans BI-Büro, Drawehner Straße 29439 Lüchow, Fox: (0 58 41) 3197.

 

Ihr könnt Eure Bereitschaft auch telefonisch durchgeben: (0 58 41) 46 84.

 

 

Ob X-Kette oder einfache Anmeldung: Geschmackssache.

Wichtig:

In 8 Tagen kann es losgehen!

ViSdP.- Rainer Brumshagen, Karmitz

Bearbeitet am:05.10.2000 /ad


zurück zur Homepage