Was brauchts,

damit wir uns in Philippsburg richtig wohl fühlen können?

Gutes Essen!

Mit Liebe und Power gekocht, die Zutaten alle biologisch. Das Ganze findig an Pollzelketten vorbeigeschmuggelt und direkt auf der Schiene serviert! Wer macht so was? Wir alle kennen sie: die holländische Gruppe

Ramenplan

 

Sie sind in Philippsburg dabei!

Weil sie In dieser Sache liebend gern mitmischen. Möglich, dass sie auch diesmal wieder ein paar von den praktischen Metallbechern einbüßen. Aber dieses Schicksal haben sie bisher Immer mit Fassung - und Spendensammlung - getragen.

1005.gif (17181 Byte)
Sonne, Wärme!

Dafür wurde bisher Immer gesorgt.

Zuletzt haben wir das am 23. 9. In Gorleben zu spüren bekommen. Grund genug, zuversichtlich zu sein. Einiges bringen wir Ja auch mit, was wärmt:

Unseren Mut, unsere:Klarheit, unseren Tanz, unsere

Lebensfreude!

Um uns so richtig wohl fühlen zu können, bringen wir vor allem auch

uns selbst mit!

Bist Du mit dabei?

Wir haben schon 3 Anmeldungen. Es werden mehr ... Mittwochs gibts In Platenlaase um 20.00 Uhr eine Infoveranstaltung. Ihr könnt Euch dort anmelden oder im BI-Büro unter Telefon (0 58 41) 46 84 (Fax 3197). Name____________________

Wohnort:_________________

Datum/Uhrzeit: ____________

Telefon: _________________
(Für die Alarm-Telefonkette)

Ich fahre zum Tag nach Philippsburg. Und Ich werde Innerhalb von 48 Stunden mindestens zwei weitere Menschen suchen, die ebenfalls diese Erklärung abgeben. Spendenkonto der BI bei der KSK Lüchow(BLZ 258 513 35) Kto.2 060 721 Stichwort "Philippsburg"

ViSdP: Jan Stehn, Böütlingen

Bearbeitet am:05.10.2000 /ad


zurück zur Homepage