Anzeige in der

ejzmini.gif (1299 Byte)
vom 08.11.2000

A wie Alarm, B wie Brücke, C wie Castor

Die Betreiber des Atomkraftwerks Stade wollen im November abgebrannte Brennelemente zur französischen Plutoniumfabrik La Hague auf den Weg bringen. Die Betreiber von La Hague, die Cogéma, will Kokillen nach Gorleben schicken. Wir sagen:

Castoralarm!

Achtung: Der nächste "Bahnspaziergang" findet deshalb am 12. November 2000 in Stade und nicht in Seerau statt. Für den Fall des Falles, den nächsten Tag X, machen wir uns auf den Weg.

KUNDGEBUNG UND ORTSBESICHTIGUNG

Den Castor stoppen, bevor er losführt!

Sonntag, 12. November 2000,14.00 Uhr

Parkplatz Arbeitsamt
AltländerStraße

Bearbeitet am: 08.11.2000/ad


zurück zur Homepage