kleinanzejz.jpg (20664 Byte)

 

Wir brauchen uns und Euch damit der näXte Transport gestoppt wird, bevor er losfährt. Die "Große Koalition" der Atom-Mafiosis soll uns gestohlen bleiben.

Dieter Metk + Regina Wittig

vom 28.12.2000

Allen Freunden, Bekannten, Tarmitzern, allen Atomkraft- u. Autobahngegnern wünschen wir viel Mut und Energie im neuen Jahr!

Dieter Metk und Regina Wittig

vom 28.12.2000

Brückenbau für strahlenden Müll. Baukosten z. Zt. 12 Mio. DM.
Sandra

vom 30.11.2000

Auch der Nikolaus ist weiter gegen Atomkraft und kommt am 3. 12. nach Pisselberg, 14 Uhr. Kuchenspenden werden noch benötigt! Kommt alle.
Wolfram

vom 30.11.2000

Die Castoren sind nicht dicht - doch Elisabeth muss vor Gericht! Prozess am 20. 11., 9 Uhr, Amtsgericht Dannenberg.
Kathrin Grasnick

vom 16.11.2000

Kein Castor-Transport nicht hier und auch nicht anderswo! Ich fahre nach Stade am 12. Nov. um zwei. Hajo Willms, Hitzacker

vom 02.11.2000

Jetzt sind wir mal dran: lasst uns in die Hufe kommen! Gegen die geplanten CastorTransporte aus Stade
Heiko Jäger, Quickborn

vom 02.11.2000

Stade-Demo mit oder ohne:
12. 11., 14 Uhr
Infos unter
www.oneworldweb.de/castor

vom 02.11.2000

Den Castor verhindern, bevor er losfährt! Auf nach Stade am 12. 11. um 14 Uhr.
Jutta Frfr.v.d. Bussche

vom 02.11.2000

Rollt er oder rollt er nicht das weiß noch keiner. Schade! Der Castor ist doch nicht ganz dicht. Ik bün all da - in Stade.
Igel, Tollendorf

vom 02.11.2000

Bewegung kommt von bewegen: Kommt mit nach Stade gegen den geplanten CastorTransport.
Francis B.
Althoff, Schreyahn

vom 02.11.2000

Castor-Alarm in Stade: Wir sind wachsam und stehen
in den Startlöchern.
Jacques Schuler, Lüchow

vom 02.11.2000

Bevor der Castor rollt, machen wir uns schlau vor Ort: Demo in Stade. Elisabeth Krüger, Tollendorf

vom 02.11.2000

Fährt er, dann mit, fährt er noch nicht, dann ohne: Isomatte und Schlafsack gegen Castor.
Martin Nesemann, Tollendorf

vom 02.11.2000

Den Castor verhindern, bevor er losfährt: auf nach Philippsburg! Einzelheiten zur gemeinsamen Fahrt am 8. 10. auf dem BI-Telefon (0 58 41) 46 84

vom 06.10.2000

Ach! Einmal der Atomwirtschaft in die Suppe spucken! Wer kommt mit nach Philippsburg? Julika Stegemann, Tollendorf

vom 06.10.2000

Den Castor stoppen, bevor er losfährt! Der Tag X in Philippsburg steht vor der Tür.
Jutta v. d. Bussche, Hitzacker

vom 06.10.2000

Schröder und Trittin haben ihren Frieden mit der Atommafia. Ich nicht! Castor blockieren!
Marie K. Hundt, Tollendorf

vom 06.10.2000

Vom Wendland nach Philippsburg ist es nicht viel weiter als von Philippsburg ins Wendland. Martin Nesemann, Tollendorf

vom 06.10.2000

Plutoniumabtrennung ist ein dreckiges Geschäft. Stoppt den Castor in Philippsburg. Elisabeth Krüger, Tollendorf

vom 06.10.2000

Castor-Alarm in Phillipsburg:
Jetzt sind wir mal dran mit fahren:
Martin Nesemann, Tollendorf

vom 28.09.2000

WAA ist ein dreckiges Geschäft. Castor stop - auf nach Philippsburg!
Elisabeth Krüger, Tollendorf

vom 28.09.2000

Jeder Castor, der irgendwo losfährt, landet am Ende gar vor unserer Haustür.
Thomas Ebermann, Tollendorf

vom 28.09.2000

Castor blockieren - Stilllegung erzwingen! Auf nach Philippsburg.
Marie Krügers-Hund, Tollendorf

vom 28.09.2000

Fahrer gesucht! FS-Kl. II, für MB 1113, mit Zirkuswagen, zur Castor-Blockade nach Philippsburg im Oktober!
Tel.: (0 58 42) 8 34

vom 28.09.2000

Ist die Regierung eine Verzierung der Atomindustrie? Zum Ausstieg doch wählte ich sie! Ich lass mich nicht deprimieren und geh demonstrieren. 6-Zeiler gegen Castor, Antje aus Bösel.

vom 21.09.2000

Demo in Gorleben!
Komm mit aufs Foto ...
mrx

vom 21.09.2000

Wir gehen am 23. 9. zur Demo, weil wir die Anti-Atom-Bewegung von den
Politikern weder austrocknen noch in den Griff kriegen lassen wollen. Castor-Gruppe Hitzacker

vom 21.09.2000

Tag B - Brückentag. Bei Baubeginn Treffen um 19 Uhr an der Seerauer Brücke.
Heiko und Renate

vom 21.09.2000

Castor-Brücke. Nein danke.
Heiko und Renate

vom 21.09.2000

23. 9.: Vorprogramm am Freitagabend, Trebeler Bauernstuben, 19.30 Uhr, Aparna Sindhoor Tanz, 20 Uhr, Satirische Lesung mit Th. Ebermann u. R. Trampert.
BI Umweltschutz-Umweltschutz

vom 21.09.2000

Trebeler Bauernstuben bieten an: Frühstück für den Widerstand. Ihre/Eure Spende geht aufs Konto der BI! Sbd., den 23. 9. von 8-11.30 Uhr. ITel.: (0 58 48) 2 13

vom 21.09.2000

Wir gehen am 23. 9. zur Demo, weil wir uns dann besser fühlen. Castor-Gruppe Hitzacker

vom 21.09.2000

Infoveranstaltung zu den nächsten angekündigten Castor-Transporten am 23. 9., 19 Uhr in den Trebeler Bauernstuben (gleich nach der Demo).
BI

vom 21.09.2000

Atom-Ausstieg-Alles-Lüge
Andere Minister, die gleichen Betreiber, die gleichen Behälter, die gleichen Transporte ... auf zur Demo 23. 9.

Kurt Herzog

vom 14.09.2000

Ich beteilige mich an der Demo am 23. 9. in Gorleben, weil es weltweit keine vernünftige Atommüllentsorgung gibt. Darum darf nicht immer noch mehr Atommüll produziert werden.

H.-P. Mosel, Hitzacker

vom 14.09.2000

Ich gehe zur Demo am 23. 9., weil der Atommüll nach der Wahl von Rot-Grün genau so strahlt wie vor der Wahl. Er hat sich nicht verändert.

Evelyn Steudel, Hitzacker

vom 14.09.2000

Von Wustrow mit dem Bus zur Demo, 23. 9. Anmeldung:Tel.:

(0 58 43) 98 69 00

vom 14.09.2000

23. 09. 12 Uhr ab Gedelitz! Ich gehe zur Demo, weil wir dem Ausstieg Beine machen müssen.

Ingeborg Mosel, Hitzacker.

vom 14.09.2000

Achtung - Demo, 23. 9.! Ohne Mampf kein Dampf! Alle, die am 23. 9. für das leibliche Wohl sorgen, wgegen Koordinierung bei Jutta melden.

(0 58 62) 9 78 17

vom 14.09.2000

Einstieg statt Ausstieg? Hör ich da richtig? Statt zu resignieren geh ich demonstrieren. Aktion 4-Zeiler gegen Castor.

(0 58 41) 974970

vom 07.09.2000

Nicht nur die Atompolitik kotzt mich an. Aber die besonders. Deshalb gehe ich zur Demo.

Hanna Krüger, Tollendorf

vom 07.09.2000

Ausstieg? Alles Lüge! Der strahlende Atommüll-Berg wird verdoppelt.

Martin Nesemann, Tollendorf

vom 07.09.2000

Atomausstieg? Ich lasse nicht für dumm verkaufen und stelle mich weiter quer. Sehn wir uns am 23. 9. in Gedelitz?

Elisabeth Krüger, Tollendorf

vom 07.09.2000

Für die Demo am 23. 9. bitten wir um Kuchenspenden. Wer hat Besteck und Bettlaken für uns?

Maren (0 58 61) 23 47

vom 07.09.2000

Wir kommen auch am 23. 9. Alles Lüge, Ausstieg sofort. Kinder bringt Eure Trecker mit für einen großen Kinderblock, laut und bunt.

Lykke, Samantha und Wolfram

vom 07.09.2000

Ausstiegs-Konsens, und die AKWs laufen weiter. Alles Lüge!

Julika Stegemann, Tollendorf

vom 07.09.2000

PKA:
Sicher ist nur ein: Das Risiko

Mr. X

vom 09.03.2000

Weitere Kleinanzeigen aus dem Jahre 1999

Bearbeitet am: 01.01.2000/ad


zurück zur Homepage