axtion1.jpg (7536 Byte)
Wenn Sie auf das Bild klicken, wird Ihnen dies im Orginal (89 KB) angezeigt

Mummenschanz und Schienentanz

Auf zum AXionstag am 24. Februar 2001!

Es beginnt mit einer Auftaktkundgebung um 12 Uhr auf dem Markt in Dahlenburg - etwa in der Mitte zwischen Lüneburg und Dannenberg an der B 216, der Transportund Nachschub-Ader für die Besatzer. Die Bahnlinie liegt 2 bis 3 km entfernt. Bunt aber nicht beliebig gehts dann dorthin, mit tollem wildem Treiben, schließlich ist Karneval" Mummenschanz und Schienentanz, Flöte und Trompete" Hammer und Sichel, was uns so einfällt, die ganze Palette, ein kleiner Vorgeschmack auf den Tag X!

Am Axionstag wollen wir mit vielen Menschen und einer Vielfalt von Aktionen demonstrieren, daß es für den nächsten Castor-Transport Ende März kein Durchkommen geben wird. Daß er besser gar nicht erst losfährt.

Und daß wir das rot-grüne Geschwätz von "notwendigen" und "nicht notwendigen"" Castor-Transporten satt haben und zurückweisen. Daß wir den "Atomkonsens" als Garantie für den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke mit ungehemmter Weiterproduktion von Atommüll ablehnen. Die Castor-Transporte sollen ein Konzept vortäuschen, das es nirgendwo gibt, und sie sollen verhindern, daß einige Atommeiler demnächst vom Netz müssten.

Aber wir werden die Ausstiegs-Lügen durchkreuzen und Sand ins Atom-Getriebe schütten. Nach den Wünschen von Regierung und Betreibern soll der nächste Gorleben-Transport mit 6 Castoren aus La Hague am Dienstag, 27. März, auf den Bahngleisen von der französisch-deutschen Grenze über Lüneburg, Dahlenburg zum Verladekran in Dannenberg rollen; dort nächtens umgeladen und am Mittwoch, 28. März, nach Gorleben geprügelt werden. Das Szenario soll sich jährlich 2- bis 3mal wiederholen, mindestens 10 Jahre lang.

Es ist uns klar, daß wir allein mit Kaffee-Kuchen-Saft-Ständen nicht gegen dieses strahlende Wunschkonzert ankommen. Die Stände gibt es aber trotzdem am 24. Februar.

Ansonsten kommt alle, wenn möglich, mit dem Auto. Denn wir empfehlen der Deutschen Bahn AG eindringlich, an diesem Tag auf der einspurigen Gleisstrecke einen Schienenersatz-Verkehr einzurichten - wie üblich an Transport-Tagen.

Auftakt 12.00 Uhr Marktplatz Dahlenburg
Abschluss 16.00 Uhr Bahnhof Dahlenburg

Bearbeitet am: 08.02.2001/ad


zurück zur Homepage