Flugblatt der BI

im pdf.gif (224 Byte)PDF-Format

G 8 Heiligendamm 2007 und Castor-Transporte ins Wendland

Bei G 8 „Gipfeltreffen" nehmen sich die „Mächtigeren" und „Stärkeren" das Recht, Beschlüsse zum eigenen Vorteil gegenüber der Mehrheit der Welt-Bevölkerung zu fassen. Vor allem Ereignisse um die G-8- und anderen „Gipfel-Treffen" der Staats- und Regierungschefs zeigen Polizeieinsätze weltweit das Ausmaß, wie vehement Finanz- und Machtinteressen gegen die Bevölkerung durchgesetzt werden. Betroffen davon ist auch die Anti-Atom-Bewegung. So stand beim diesjährigen G-8-Treffen in Russland auch die weltweite Forcierung des Baus von AKW's auf der Tagesordnung. Weiterhin bot Russland ein Endlager für Atommüll in Sibirien und einen Sonderposten billiger russischer Brennelemente an.

Im Frühsommer 2007 soll der G-8 Gipfel in Heiligendamm an der Ostsee bei Rostock stattfinden. Tagungsort wird das Nobelhotel Kempinski sein. Das Thema Atomkraft, egal ob im sogenannten „zivilen", oder militärischen Bereich steht regelmäßig auf den „Gipfel-Tagesordnungen". So wird die „Energiefrage" auch in Heiligendamm 2007 eins der wichtigsten Themen sein. Nicht nur deshalb ist der Widerstand gegen diese menschenverachtende Politik auch ein Anliegen der Anti-Atom-Bewegung.

In Zeiten internationaler Krisen und Klimakapriolen wird offensichtlich, dass Atomkraft und fossile Brennstoffe keine Versorgungssicherheit mehr bieten können.
Deshalb kritisieren wir, die „reaktionären Kräfte", die den „Atomausstieg" in Frage stellen, über Laufzeitverlängerungen nachdenken und den Bau neuer AKW´s fordern. Atomstrom ist weder sicher, noch unbegrenzt verfügbar, noch umweltschonend. Deshalb werden wir uns an den Protesten in Heiligendamm und auch am Vorbereitungscamp (www.camp06.org) beteiligen.

Der diesjährige Castor-Transport ins Wendland wird ein konkretes Übungsfeld   für Widerstand auf dem „platten Land" sein! Nach bisherigen Informationen soll  der Transport mit 12 hochradioaktiven Glaskokillenbehältern am Wochenende 11./12. November 2006 in La Hague (Frankreich) starten.

Beteiligt euch zum Tag X mit eurer Fantasie und kreativen Protesten an den
x-zessiven, X-kursionen gegen den Atomstaat !
Gegen die „Mächtigeren" und „Stärkeren", gegen G-8-Heiligendamm 2007
Für den sofortigen weltweiten Ausstieg aus der „zivilen und militärischen"
Atomenergienutzung.
Für die sofortige Abschaltung aller Atomanlagen weltweit!

Weitere Infos: www.bi-luechow-dannenberg.de www.castor.de
Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow Dannenberg * Drawehner Str.3* 29439 Lüchow

Bearbeitet am: 04.08.2006/ad


zurück zur Homepage