Leserbrief der

ejzmini.gif (448 Byte)
vom 20.06.1998

Halbwertzeit ihrer Lügen
Betrifft: Radioaktivität

 

Nach 24 000 Jahren, zehnmal den Zeitraum von Christi Geburt bis heute, mehr als 700 Menschengenerationen, ist gerade mal zur Hälfte die zerstörerische Radioaktivität des technisch wichtigsten, künstlich hergestellten Plutoniumisotops (239) abgeklungen: Halbwertzeit des Plutoniums. Und die Halbwertzeit der Lügen derer, die sich anmaßen, über den ungeheuren Zeitraum die Sicherheit von Umwelt und Menschen gegenüber diesem mega-profitträchtigen Teufelszeug "zu verantworten"?

Seien wir gnädig, geben wir ihnen nicht 700, sondern nur sieben Generationen, bis unsere Nachkommen im siebten Glied ihnen wieder glauben können, im Jahr 2210, wenigstens zur Hälfte, Halbwertzeit ihrer Lügen: aber bis dahin kein Wort mehr, nicht den Kanzlern, nicht den Ministern und nicht ihren Wissenschaftlern, Technikern und Bossen; das gebietet die praktische Vernunft.

Nur - ich fürchte, es kommt anders: Nach einer millionenschweren Medienoffensive der Atommafia, vielleicht wieder mit den Paßfotos der prominenten Paten aus Wirtschaft, Parteien und der IG Chemie, werden die Castoren wieder rollen, Minister werden uns wieder verhöhnen und beleidigen, Polizei und Bundesgrenzschutz (der Bundeswerkschutz der Atomkonzerne), verblödet mit AlibiMeßkettehen um den Hals, werden uns wieder jagen, prügeln und mißhandeln; die verstrahlten Tauben aus Sellafield, Gorleben und anderswo werden als Sondemüll deponiert, und die Endlagerung verstrahlter Menschen wird in den Energiekonsensgesprächen unter Leitung von Gerhard Schröder abschließend geregelt...

Dr. Rolf Wilhelms, Mailage

Bearbeitet am: 20.06.1998/ad


zurück zur Homepage