schwachstelle.jpg (11618 Byte)

1. Auflage.Juli 2003

Grafik und Satz: Graphisches Atelier Sternstein,
Stuttgart Druck: KDD Nürnberg
Copyright: beim Autor Verlag: Tolstefanz - Wendländisches Verlagsprojekt
Katja Tempel, Jochen Stay GbR

Bezugsadresse:
Tolstefanz
Auf dem Berg 19
29439 Jeetzel
Teleforn/Telefax 05841 4521
tolstefanz@jpberlin.de
www.tolstefanz.de

ISBN: 3-932270-17-7

Das Buch kann gegen 6,- Euro (zzgl. Versandkosten) bestellt werden. Ab fünf Exemplaren gibt es für WiederverkäuferInnen 20 Prozent Rabatt

Buchhandelsrabatt: 30 Prozent Tolstefanz ist ein ehrenamtliches politisches Projekt. Etwaige Gewinne werden nicht »privatisiert«, sondern in neue Anti-Atom-Publikationen gesteckt. Der Verkaufspreis dieses Buches ist denkbar knapp kalkuliert. Wer das Risiko für den Verlag senken will, kann unter dem Stichwort »Schwachstelle« einen kleineren oder größeren Betrag auf das Konto von Tolstefanz spenden:

Konto-Nr. 2 054 401 bei der KSK Lüchow, BLZ 258 513 35

Der neue IMTHOR-Transportbehälter für Plutonium scheint perfekt. Doch ein Team von »Ziekopf Consulting« bekommt den Auftrag, eine Schwachstelle zu suchen. Entgegen aller Erwartungen werden sie fündig. Die brisante Entdeckung
bringt die Forscher auf eine abenteuerliche Idee ...

Moritz F. Sekierritz ist ein Künstlername. Dahinter verbirgt sich einer der angesehensten und bekanntesten kritischen Atomexperten Europas. Hier erzählt er eine spannende und irritierende Geschichte aus dem Milieu der Gutachter und Sachverständigen. Ist die Handlung auch fiktiv, ermöglicht der Insiderblick des Autors doch interessante Erkenntnisse über die Welt zwischen technischen Studien und Expertisen.

Bearbeitet am: 07.03.2004/ad


zurück zur Homepage