Heidi Unterste-Wilms

GORLEBEN, ENDSTATION

(...ALLE AUSSTEIGEN, bitte)

gorleben.jpg (19869 Byte)

 

Einleitung

The same procedure as last year, Ms Sophie?
The same procedure as every year, James!

 

Treffender kann man den Castor-Trasport nach Gorleben nicht beschreiben. Ein sich ständig wiederholtendes Ereignis. Die Aktionen der Demonstranten variiren zwar, aber das Gesamtbild bleibt. Eigentlich müssten nur die Jahreszahlen ausgetauscht werden. Im Folgenden werden die Transporte November 2001 - als ausführliches Tagebuch- und November 2002 -   als kurze Zusammenfassung um Wiederholungen zu vermeiden -  nach Gorleben dargestellt. Wie viele Transporte noch folgen, kann keiner sagen.


DER CASTOR KOMMT!!!

Was das für die Bewohner des Landkreises Lüchow-Dannenberg, insbesondere für die Autorin bedeudet, verscuht dieses Buch aufzuzeigen. In Tagebuchform schildert Heidi Unterste-Wilms ihre Erlebnisse und Gedanken rund um das Thema GASTOR-TRANSPORTE und die Atompolitik.

 

gorleben2.jpg (3736 Byte)


Bezugsadresse:

Heidi Unterste-Wilms
Am Stadtbad 37
29451 Dannenberg
Tel.: 05861 - 97 96 43

oder

Bürgerinitiativer Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.

Bearbeitet am: 16.05.2005/ad


zurück zur Homepage