Gorleben 31. Mai 2003

DAS FEST
ZUM PROTEST

  Enschuldigen Sie, aber Ihr Browser unterstützt Java nicht.

Die Bilder (statisch)

Pressemiteilungen:

Von 3 Uhr nachmittags bis 3 Uhr nachts
Endlagerbaustelle Gorleben

052003.jpg (2503 Byte)

Sie können sich diese Plakat im pdf.gif (224 Byte)pdf-Format (171 KB) herunterladen.
Wer nun schwarz-weiß drucken möchte, bitte an die BI wenden.

15 Uhr Trommler-Auftakt immer den Ohren nach
15.15 Uhr Eröffnungsrede an der Hauptbühne

Bühne No. 1: Livemusik

  • 15.30 bis 17 Uhr Watering Eye, Berlin (Ethno-Pop)
  • 18.30 bis 20 Uhr Ruffians, Berlin, Ska, Raggae und Dancehall
  • 21 bis 21.30 Uhr Improvisationstheater Fiese Matenten stellen Aktionsideen vor
  • 21.30 bis 23 Uhr Hoerstuaz, Wendland, Crossover
  • 24 bis 1:30 Uhr Dubtari, Hamburg, Intercontinentaloffbeat
                              anschließend DJs am Plattenteller

Bühne No 2: Theaterbühne

  • 15:30 bis 17 Uhr Musik vom Plattenteller zum Skaten und Sprühen
  • 17 bis 18.30 Uhr Duo Hin & Weg - Parodien mit anarchist travelling circus
  • 20:15 Uhr Lesung mit Heinrich Hannover aus Gerichtsprotokollen
  • 23 bis 24 Uhr Feuerschlucker

Bühne No 3: Infopunkt

  • Informationen zur Endlagerproblematik
  • Initiativen aus der Republik stellen sich vor
  • Speakers Corner: Sie haben das Wort!
    Uhrzeiten werden aktuell angesagt.

Kinderprogramm

  • Schmiken, Kinderkarusell, Stelenläufer cts.

Zirkuszelt

  • 15.30 bis 16.30 Uhr Mitmachkinderzirkus:
                                     Einradfahren, Diabolo, Jonglieren, Kistenklettern
  • 16:30 Uhr Kinderzirkus; Rosine und Roselle, Jörg der Zauberer und
                     Überraschungen
  • 17 bis 18 Uhr Big Band 2001 der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Clenze
                          Gutenachtgeschichten mit Heinrich Hannover

Videozelt bzw. Feiluftleinwand

  • 23 bis 00:20 Uhr„seid bereit": Filmvorführung der Videogruppe über den CASTOR- Transport im November 2002

Graffitti-Workshop

  • 16 Uhr für Jugendliche und Junggebliebene unter Leitung von Nicolas Deugusch and friends

Skater-Parkur

Tänze und Rhythmen aus Westafrika

  • 17.30 bis 18 Uhr mit ecole tam tam (Benno Fischer und Tanzzeit, Britta Kasokat,
    Schülerinnen und Gästen)

Baumkletter-Intensiv-Workshopmit Robin Wood

  • 15:30 Uhr bis Sonnenuntergang, TeilnehmerInnen treffen sich pünktlich um 15:30 Uhr, außerdem für SpontanbesucherInnen Walkways/Seilbrücken von Baum zu Baum

Speereschleudern

  • 16 Uhr Treffpunkt am Kinderzelt

AG Bahn
präsentiert die CASTOR-Bahnstrecke von Lüneburg bis Dannenberg im
Maßstab 1 : 87

Kutschfahrten mit Gabi Haas 13:30, 14:30, 15:30 und 16:30 Uhr ab Salinas-Gelände rund um das Gelände des Erkundungsbergwerks und Treckerfahrten 16 - 19 Uhr je zur vollen Stunde

Projektionen
auf die Festungsmauer des Erkundungsbergwerks mit Greenpeace

 

Essen in verschiedenen Variationen und Getränke
wird von mehreren Gruppen organisiert.

Der gesamte Erlös geht an den Widerstand.

Unkostenbeteiligung:
Für die gesamte Veranstaltung mindestens 2 Euro (Button)

Campmöglichkeit:
In Gedlitz, Gasthaus Santelmann/Familie Wiese

Änderungen werden jeweils aktuell bekanntgegeben

Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg und viele Widerstandsgruppen
Drawehner Straße 3,
29439 Lüchow,
Telefon 05841 4684,
Fax 05841 3197

Spendenkonto: Kreissparkasse Lüchow 2 060 721 (BLZ 258 513 35)

Bearbeitet am: /ad


zurück zur Homepage