monitor.jpg (4723 Byte) 579 am 3. Juli 2008

Asse II: Atomlager außer Kontrolle

Ein Bericht: Jochen Leufgens, Markus Zeidler

  • 07.07.2008 "Wir wollen weiterleben" - 700 Demonstranten bei der Asse-II-Kundgebung vor der Schachtanlage Von Karl-Ernst Hueske (Braunschweiger Zeitung)
  • Lesen Sie zu ASSE II einen Hintergrundberichte des General-Anzeigers vom 29.06.2008

In Gorlebens Pilotanlage, dem Salzbergwerk

Asse II droht ein GAU: Krisengipfel in Berlin

Sonia Mikich: Sonia Mikich: "Und weiter im Schwerpunkt: Explodierende Energiepreise, gefährlicher Klimawandel - da werden die Befürworter der Atomkraft hellwach. Sie hoffen auf ein Comeback der Atomenergie und schauen munter über das zentrale Problem hinweg: Wie hierzulande den Atommüll endlagern? Im Versuchslager Asse bei Braunschweig wurde jahrzehntelang getestet, was in einem Endlager Gorleben umgesetzt werden könnte. Der Pilotversuch sozusagen. Aber dann neulich eine Nachricht, die in der Fußball-Euphorie schnell wieder verschwand: Der Schacht Asse droht abzusaufen. Markus Zeidler und Jochen Leufgens waren im Schacht und fanden Gefahren, die von den Atomlobbyisten ausgeschlossen wurden für Jahrmillionen."

Bearbeitet am: 06.07.2008/ad


zurück zur Homepage