Pressemitteilung der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg e.V.

Rosenstr. 20
29439    LÜCHOW
Tel. +49 (58 41) 46 84
Fax +49 (5841)  31 97

Bürozeiten:
Mo., Mi., Fr. & Sbd.:
von 9-12 Uhr
Di. &  Do.:   15-18 Uhr

E-mail für  die Presse:

Mails an diese Adresse bitte
nur für Presseleute, andere können
wegen Zeitmangel nicht beantwortet werden.


Adresse bitte von Hand eingeben
oder unser Kontaktformular verwenden


E-mail:
Adresse bitte von Hand eingeben
oder unser Kontaktformular verwenden
Spendenkonto

"Spende zugunsten der BI Umweltschutz  Lüchow-Dannenberg e.V." sind Steuerabzugsfähige Spenden.

vom 27.01.2010

Auf nach Krümmel – Treck und Demo am 24. April

BI Umweltschutz Lüchow- Dannenberg lädt für den kommenden Sonntag zu "Ratschlag" ein

Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) macht gegen die Pläne der schwarz-gelben Bundesregierung mobil, die Laufzeiten der Atomreaktoren zu verlängern und den Weiterbau des Endlagerbergwerks in Gorleben statt dessen Rückbaus in die Wege zu leiten.

Im Vorfeld des "Tschernobyl-Jahrestages", am 24. April, sind bundesweit Kundgebungen und Demonstrationen geplant. Auf einem "Ratschlag" im Anschluss an den sonntäglichen Endlagerspaziergang und das Gorlebener Gebet soll in der "Alten Post" in Dannenberg die Idee vorgestellt werden, nach Krümmel mit einem kurzen, aber kraftvollen Trecker-Treck aus dem Wendland aufzubrechen und dort für den sofortigen Atomausstieg zu demonstrieren. Nächstes großes Etappenziel im wendländischen Widerstandskalender 2010 ist für die Gorleben-Gegner ein Faschingsumzug am 21. Februar rund um den "Schwarzbau Gorleben".
Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Bearbeitet am: 27.01.2010/ad


zurück zur Homepage

zurück zur Homepage der BI