Pressemitteilung der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg e.V.

Rosenstr. 20
29439    LÜCHOW
Tel. +49 (58 41) 46 84
Fax +49 (5841)  31 97

Bürozeiten:
Montag bis Freitag.
von 9-16 Uhr
Dienstag und Donnerstag  bis 18 Uhr

E-mail für  die Presse:

Mails an diese Adresse bitte
nur für Presseleute, andere können
wegen Zeitmangel nicht beantwortet werden.


Adresse bitte von Hand eingeben
oder unser Kontaktformular verwenden


E-mail:
Adresse bitte von Hand eingeben
oder unser Kontaktformular verwenden
Spendenkonto

"Spende zugunsten der BI Umweltschutz  Lüchow-Dannenberg e.V." sind Steuerabzugsfähige Spenden.

vom 19.10.2019

Mit dem Bus nach Lingen

Es sind nur noch wenige Tage bis zur überregionalen Demo in Lingen am Samstag, 26. Oktober um 12 Uhr und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - nicht nur in Lingen, sondern auch an vielen anderen Orten von Belgien über Aachen, Bonn, Duisburg und Münster bis zum Schacht Konrad und ins Wendland.

Das Atomkraftwerk Lingen gerät immer wieder in die Schlagzeilen, es soll jedoch erst im Jahr 2022 stillgelegt werden. Ganz aktuell gab es im AKW Lingen wieder einen meldepflichtigen Zwischenfall, während die Betreiberin der dortigen Brennelementefabrik, der französische, staatliche Atomkonzern EDF, gerade erst von der französischen Regierung "gebeten" worden ist, Konzepte für den Neubau von sechs Atomkraftwerken auszuarbeiten. Frankreich setzt also weiter im großen Stil auf die Atomkraft - mit der Brennelemente-Fabrik in Lingen als Lieferanten-Außenstelle!

Die Initiativen vor Ort, die zur Demo aufrufen, kritisieren das scharf: „Und die Bundesregierung guckt bei alledem einfach zu. Das Bundesumweltministerium hat uns gerade auf Anfrage mitgeteilt (nach sieben Monaten Bearbeitungszeit), dass man weiter "auf nationaler Ebene" schaue, wie man einen europarechtlich einwandfreien Exportstopp umsetzen könne. Die Beratungen zwischen den Ministerien seien "noch nicht abgeschlossen".“

Das höre sich weder nach Eile noch nach Tatkraft an, sondern nach weiterer Verzögerung und Verschleppung. Die Demonstrant*innen wollen Druck machen, damit das risseanfällige AKW Lingen unmittelbar vom Netz genommen wird, sie wollen aber auch der „Kohle“ die rote Karte zeigen, das Motto der Demo lautet folglich „Atomausstieg und kohlefreie Energiewende jetzt!“

Aus dem Wendland fährt ein Bus, Xamba fährt mit und sorgt für Schwung.

Abfahrt Lüchow Gildehaus Parkplatz 6.30 Uhr
Dannenberg ZOB/Schule 7.00 Uhr
Rückkehr im Wendland ca. 22.00 Uhr

Kosten p.P. 15-30 Euro je nach Geldbeutel

Jetzt im BI Büro anmelden.

 

Bearbeitet am: 19.10.2019/ad


zurück zur Homepage

zurück zur Homepage der BI