vom 16.03.1998

Proteste gegen Castor

dpa Ahaus/Neckarwestheim. Mehr als 8 000 Atomkraftgegner haben am Wochenende friedlich gegen den für den 25. März geplanten Castor-Transport aus Süddeutschland nach Ahaus protestiert. In der münsterländischen Gemeinde Ahaus versammelten sich gestern nach Polizeiangaben rund 5 000 Demonstranten. Bei einer Kundgebung auf dem Rathausplatz kündigten mehrere Sprecher "entschiedenen Widerstand" gegen die Einlagerung abgebrannter Brennelemente aus süddeutschen Kernkraftwerken im Zwischenlager Ahaus an. Zusammen mit einer kilometerlangen Kolonne von 235 Traktoren zogen die Demonstranten anschließend bei Nieselregen zu der Anlage.

Zum"Sonntagsspaziergang" vor dem baden- württembergischen Kernkraftwerk Neckarwestheim kamen laut Veranstaltern etwa 3 000 Teilnehmer. Die Polizei sprach von 2 000 Demonstranten.

Bearbeitet am:16.03.1998/ad


zurück zur Homepage