vom 25.03.1998

Erneute Panne bei Falltest

Ino Hamburg. Erneut hat ein Behälter zum Transport von Atommüll einen Falltest der britischen
Atomaufsichtsbehörde nicht bestanden. Nach dem Behälter vom Typ "NTL 11" sei auch der lyp "NTL 3" von den britischen Behörden nicht mehr für den Transport bestrahlter Brennelemente zugelassen, teilte die GAL-Bürgerschaftsfraktion gestern in Hamburg mit. Der "NTL 3" sei seit 1990 für Transporte vom Atomkraftwerk

Obrigheim genutzt sowie in Schweden, Spanien und Italien eingesetzt worden.

Bearbeitet am: 27.03.1998/ad


zurück zur Homepage