ejzmini.gif (448 Byte)
vom   12.05.1998

Glogowski für neues Atomgesetz

lni Hannover. Niedersachsens Innenminister Gerhard Glogowski (SPD) hat im Zusammenhang mit den umstrittenen Castor-Transporten eine Änderung des Atomgesetzes gefordert. Damit will er erreichen. daß Castor-Behälter in den Kraftwerken direkt vor Ort abkühlen dürften. Aufwendige Transporte in Zwischenlager wie Gorleben oder Ahaus würden dann überflüssig, sagte Glogowski in Hannover.

Bayern, Baden-Württemberg. Berlin und Sachsen weigerten sich seinen Worten nach in der letzten Woche endgültig, auf eine Kostenerstattung für den Einsatz ihrer Beamten bei der Sicherung der Castor-Iransporie nach Gorleben zu verzichten. "Das ist ein ganz klarer Bruch der Solidarität der Länder", klagte Niedersachsens Innenminister.

Bearbeitet am:12.05.1998/ad


zurück zur Homepage