ejzmini.gif (1299 Byte)
vom  13.10.1998

Glogowski will Ende der Castor-Transporte        

dpa Hannover. Einen vollständigen Verzicht auf weitere Castor-Transporte mit Atommüll nach Gorleben fordert Niedersachsens künftiger Ministerpräsident Gerhard Glogowski (SPD). "Ich möchte hier in Niedersachsen keinen Castor mehr haben", sagte er gestern.
Dies sei seine Erwartung an die künftige rot-grüne Bundesregierung in Bonn. Der Innenminister, der voraussichtlich am 28. Oktober zum Ministerpräsidenten gewählt wird, schloß ausdrücklich Atommüll aus den
Wiederaufarbeitungsanlagen in La Hague und Sellafield ein.

Bearbeitet am: 13.10.1998 /ad


zurück zur Homepage