ejzmini.gif (1299 Byte)

vom 01.03.2004 

Dömitzer Brücke von Castorgegnern blockiert

Aus Protest gegen den geplanten Transport von 18 Castorbehältern mit Atommüll aus dem ehemaligen DDR-Atomforschungszentrum Rossendorf (bei Dresden) ins westfälische Zwischenlager Ahaus demonstrierten heute auch in Lüchow-Dannenberg Atomkraftgegner.

 01.jpg (35249 Byte)
Aufh.: randbild

Rund 30 Aktivisten protestierten auf der Dömitzer Elbbrücke mit 4 Traktoren gegen den "Atomtourismus". Sie verengten die Fahrbahn so, dass der Verkehr nur langsam und einspurig rollte und so die hiesigen Castorgegner Flugblätter an Autofahrer verteilen konnten. Die Aktion fand im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages gegen den geplanten Atomtransport aus Sachsen statt.

Auch bei Seerau nahe Hitzacker betätigten sich Atomkraftgegner als Blockierer: Rund zehn Personen waren am Sonnabend gegen 15 Uhr an der jeetzel Brücke auf dem Schienenweg mit Protest-Spruchbändern erschienen, so dass ein Nahverkehrszug vorübergehend nicht weiterfahren konnte. Aufh.: randbild

Bearbeitet am: 01.03.2004/ad


zurück zur Homepage